Fusspflege mit Gellack für die Strandferien – sehen Sie die schönsten Resulte (bis jetzt) im Jahr 2022!

Ich habe es soeben selbst erlebt: Fusspflege mit Lack gemacht, 1 Woche am Meer und schon sieht der Lack nicht mehr so frisch aus und der nächste Termin ist noch in weiter Ferne.  Was sollte beachtet werden damit man lange Freude an den Sommerfüsse hat?

Gellack ist die Antwort!

Shellac© wurde von der Firma CND erfunden und danach von der ganzen Welt aufgegriffen und mittlerweile hat jede Nagellackfirma auch Gellack im Sortiment.  Mit Recht, denn es ist ein fantastisches Produkt. Bei BeautyBee in Wallisellen arbeiten wir hauptsächlich mit der Marke  Peggy Sage.

Gellack ist nicht Gel.  Wie unterscheiden sich diese zwei?  Gel, wie man es zum Aufbauen / Verlängern der Fingernägel kennt, kann natürlich auch zum Verschönern der Füsse benutzt werden, ist aber nicht ablösbar, sondern nur mit dem Fräser zu entfernen.  Ein Gellack ist im Prinzip durch pures Azeton aufzulösen, in dem der Zeh mit Watte und Azeton in Alufolie eingewickelt wird und die Schickt Gellack dann abgetragen wird.  Da dies zeitaufwändig ist, wird auch ein Gellack meistens sanft mit dem elektrischen Fräser entfernt.  

Ein Gellack ist auch nicht für den Aufbau eines Nagels anwendbar, sondern als Nagellackersatz einsetzbar, wird jedoch auch – wie ein Gel – unter der Lampe ausgehärtet und ist damit sehr langlebig und widerstandsfähig.  Ideal für die Strapazen im Sand!

Wir empfehlen auch regelmässig die Nägel mit einem guten Nagelöl zu verwöhnen, sehr gute Erfahrungen haben wir mit SolarOil© der Firma CND oder auch das Nagelöl von OPI.  Danach strahlen die Zehen wieder in neuem Glanz und Sie haben ihnen etwas Gutes getan.

Hier ein paar wunderbare Beispiele einer Fusspflege mit Gellack von BeautyBee in Wallisellen:

Rufen Sie uns an unter Tel: 079 727 18 62 oder schreiben Sie uns auf info@beautybee.ch.

error: Content is protected !!
×